Fahrerlaubnis, Führerschein, Auto, Fuehrerschein, Mofa, Mopped, Motorrad, Personenbeförderungsschein,

Führerschein

Führerschein

Der Führerschein ist die Urkunde über die Erteilung einer Fahrerlaubnis in Deutschland. Die Fahrerlaubnis (Lenkberechtigung, Fahrberechtigung) ist die behördliche Genehmigung zum Führen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen. Sie ist an einen bestimmten Fahrzeugtyp, die Fahrzeugklasse, gebunden: Wer die Fahrerlaubnis für eine Klasse besitzt, hat das Recht, ein Kraftfahrzeug dieser Klasse zu führen. Die Fahrerlaubnis wird durch die zuständige Fahrerlaubnisbehörde erteilt und ist an die Fahreignung und den Nachweis der Befähigung in Form einer Fahrprüfung geknüpft, in Deutschland nach dem Straßenverkehrsgesetz (StVG) und der Fahrerlaubnisverordnung (FeV). 

Nur Anträge auf Erst-Ausstellung, Erweiterung und Wiedererteilung von Führerscheinen  werden im Fachdienst Einwohner- und Ausländerwesen entgegengenommen und zur weiteren Bearbeitung an das Straßenverkehrsamt des Kreises Soest weitergeleitet. Die Gebühr hierfür ist bei der Beantragung zu entrichten.

Besteht Interesse für das "Begleitende Fahren mit 17" oder ist der Führerschein gestohlen worden oder nicht mehr auffindbar, wenden Sie sich bitte direkt an das Straßenverkehrsamt beim Kreis Soest.

Bei der Beantragung eines Führerscheines ist folgendes zu beachten bzw. mitzubringen:

Ersterteilung:

  • Antrag (erhältlich in der Fahrschule)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • 1 Lichtbild
  • Sehtestbescheinigung, nicht älter als 2 Jahre
  • Nachweis über die durchgeführten Sofortmaßnahmen am Unfallort


Erweiterung (zusätzliche Führerscheinklassen):

  • Antrag (erhältlich in der Fahrschule)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Sehtestbescheinigung, nicht älter als 2 Jahre


Wiedererteilung (nach Führerscheinentzug):

  • Antrag (erhältlich beim Kreis Soest - Straßenverkehrsamt -)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Sehtestbescheinigung, nicht älter als 2 Jahre
  • Nachweis über die durchgeführten Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • Polizeiliches Führungszeugnis


Nach Fertigstellung Ihres Führerscheins oder Ihres Personenbeförderungsscheines erhalten Sie oder Ihr Fahrlehrer vom Straßenverkehrsamt eine entsprechende Nachricht

Personenbeförderungsschein

Unterlagen zur Beantragung eines Personenbeförderungsscheines (Klasse "D") werden im Fachdienst Einwohner- und Ausländerwesen entgegengenommen. Dazu benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Antrag (erhältlich beim Kreis Soest - Straßenverkehrsamt -)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • 1 Lichtbild
  • Fahrpraxisnachweis
  • Führungszeugnis
  • Ärztliches Gutachten
  • Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe
  • Taxi/Mietwagen ab dem 60. Lebensjahr
  • Bus ab dem 50. Lebensjahr

Gebühren

Ersterteilung der Klassen L, M und T42,60 €
Ersterteilung für alle anderen Klassen43,40 €

Erweiterung, sofern der Inhaber in Besitz einer Fahrerlaubnis
zur Probe ist

42,60 €
Erweiterung von L, M oder T auf eine Klasse mit Probezeit43,40 €
Wiedererteilung des Führerscheins nach einem Führerscheinentzug42,60 €
Personenbeförderungsschein42,60 €
Wenn Sie Ihr Auto zulassen, so ist die Kreisverwaltung Soest zuständig. Diese betreibt Zulassungsstellen in Soest, Senator-Schwartz-Ring, und in Lippstadt-Lipperbruch, Mastholter Straße 230b.