Starter, StarteKit, Mädchen, Jungen, geschlechterbewusst, geschlechterspezifisch, Berufsplanung, Lebensplanung, LAG, Landesarbeitsgemeinschaft, Jungenarbeit, Mädchenarbeit, Kit, Zukunft für Einsteiger, Methodenset, Materialset, Methodenbox, Materialbox, Boxen, kultursensibel, Orientierung, Rollenbilder,

Geschlechterbewusste Berufsorientierung und Lebensplanung von Mädchen und Jungen

"StarterKit - Zukunft für EinsteigerInnen"

"StarterKit - Zukunft für EinsteigerInnen"

Die Berufs- und Lebensplanung von Jungen und Mädchen ist geprägt durch Ambivalenzen. Auf der einen Seite versprechen die globale Marktwirtschaft und sich wandelnde Rollenbilder die Freiheit, den eigenen Lebensentwurf aus einer unüberschaubaren Vielfalt an Möglichkeiten auszuwählen. Auf der anderen Seite werden Mädchen und Jungen in ihrer Berufs- und Lebensplanung nach wie vor durch soziale, wie auch durch geschlechterstereotype Zuschreibungen und Chancenungleichheiten eingeschränkt. 

Durch welche Qualitäten zeichnen sich geschlechterbewusste Angebote zur Berufsorientierung und Lebensplanung aus? Wie lassen sich die Ziele einer geschlechterbewussten Pädagogik in die Praxis umsetzen?

Am Beispiel der von den Landesarbeitsgemeinschaften der Jungen- und Mädchenarbeit in NRW entwickelten Methoden- und Materialboxen "StarterKit - Zukunft für EinsteigerInnen" kann gezielt in der geschlechterbewussten und kultursensiblen Arbeit im Themenfeld Lebens- und Berufsplanung angesetzt werden. Das StarterKit richtet sich an SchülerInnen ab dem 8. Schuljahr und eignet sich für den Einsatz an allen Schulformen sowie außerhalb von Schule.

Es bietet Jugendlichen zahlreiche Gesprächs- und Spielanlässe, durch die sie sich mit Gleichaltrigen über wesentliche Themen und Fragen der Adoleszenz austauschen und sich Wissen für die Zukunft erarbeiten können. Für LehrerInnen und PädagogInnen bietet es die Möglichkeit, mit geringem Aufwand geschlechterbewusst und kultursensibel in das Themenfeld Lebens- und Berufsplanung einzusteigen.

Das StarterKit kann: 
- Als Spielkette, Miniparcours und Rundparcours z. B. im Rahmen einer Projektwoche oder auch fortlaufend, z. B. im Rahmen einer Mädchen- bzw. Jungen AG eingesetzt werden.
- Von PädagogInnen oder auch von geschulten, älteren Mädchen/ Mitschülerinnen bzw. Jungen/ Mitschülern im Rahmen eines Peergruppenkonzeptes angeleitet werden. Es ist ebenso möglich, dass sich die Jungendlichen einzelne Spielstationen selbst erarbeiten. 
- In homogenen Mädchen- bzw. Jungengruppen eingesetzt werden.

Das StarterKit enthält folgende sechs Stationen zur Lebens- und Berufsplanung:

  1. KopfjägerInnen
  2. Girl-/ Mann-Activity
  3. Beste Freundin/ Kumpeltest
  4. Liebespass/ Kondomführerschein
  5. Bewerbung & Co.
  6. Der große Schicksalsfall

Sowohl das StarterKit für Mädchen, als auch für Jungen, kann für die Arbeit an Schulen sowie außerhalb von Schule kostenlos ausgeliehen werden.

Bei Interesse und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsstelle unter Telefon 02941/ 980-330.