Equal Pay Day, Equal Pay, Entgeltgleichheit, gleiche Bezahlung, Bezahlung von Frauen und Männern, Aktionstag, Lohnunterschied, Lohnunterschiede, Gehaltsunterschiede,

Equal Pay Day

- der internationale Aktionstag für die Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern

Unter dem Motto „Berufe mit Zukunft. Was ist meine Arbeit wert?" fand im letzten Jahr der Equal Pay Day, der Internationale Aktionstag für die Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, statt, der auf Initiative der Business and Professional Woman - eines der größten Netzwerke für Unternehmerinnen und berufstätige Frauen weltweit - in Deutschland durchgeführt wird. Gefördert wird dieser vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


In Deutschland erhalten Frauen durchschnittlich 21,6% weniger Entgelt als Männer. Der Unterschied in der Bezahlung geht sehr langsam, aber kontinuierlich zurück, auch unterstützt durch den Equal Pay Day. Ziel des Aktionstages ist, auf das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern hinzuweisen. Der „Equal Pay Day" ist kein fixer Tag, sondern wird in jedem Jahr neu berechnet.


In diesem Jahr ist es der 18. März - der Tag, bis zu dem Frauen aktuell „länger" arbeiten müssen, um das durchschnittliche Jahresgehalt zu erhalten, welches ihre männliche Kollegen schon am 31.12.2016 erreicht haben. Unter dem Motto "Endlich partnerschaftlich durchstarten" wird der Equal Pay Day in Deutschland zum zehnten Mal stattfinden.

"Für die Entgeltgleichheit von Frau und Mann!"

Zeigen gemeinsam Flagge: Der Beirat für die Gleichstellung von Frau und Mann und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lippstadt, Daniela Franken (r.).
Die Aktionsfahne wird eine Woche vor dem Stadthaus wehen.

Links und weitere Informationen zu dieser Seite: