Partnerstadt & Patenschaft

Partnerstadt Uden

Lippstadts Partnerstadt ist seit dem 22. Oktober 1971 Uden in den Niederlanden.

Die Städtpartnerschaft besteht keineswegs nur auf dem Papier, sie wird seit vielen Jahren durch die Aktionen zahlreicher Bürger und Bürgerinnen, der Mitglieder des Partnerschaftskomitees aus Lippstadt und der Stichting Jumelage in Uden, der zuständigen Stellen bei den jeweiligen Verwaltungen, aber insbesondere der vielen Vetreter aus Vereinen und Verbänden beider Städte mit Leben gefüllt.

Neben vielen offiziellen Veranstaltungen sind es dabei natürlich auch gerade die privaten Kontakte, die den Reiz der Städtefreundschaft ausmachen. Zieht es von April bis September viele Udener nach Lippstadt, um hier die heimischen Schützenfeste in gemütlicher und geselliger Runde mitzufeiern, so ist es im Dezember der "St. Claas", der den Lippstädtern einmal richtig ein niederländisch-fröhliches Nikolausfest näher bringt.

Es gibt zahlreiche Aktivitäten und Aktionen, die vielfältig und abwechslungsreich sind. Da sind Ausstellungen, Bürgerfahrten, Chor- und Orchesterkonzerte, Fußballturniere, Kunstprojekte, Praktikantenaustausche, Schülerbegegnungen und vieles mehr.

Apropos: Vereine und Schulen aus Lippstadt, die eine Fahrt in die Partnerstadt planen, können für Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche ohne eigenes Einkommen bei der Stadtverwaltung Lippstadt einen Zuschuss in Höhe von 15,00 Euro je Person (Höchsbetrag pro Fahrt: 375,00 Euro) beantragen.

Im Rahmen der Zuschusslinien können auch Erwachsenengruppen, die z.B. erstmalig nach Uden fahren und einen neuen Kontakt aufbauen wollen, finanzielle Unterstützung in Höhe von 7,50 €/Person erhalten, wobei die Maximalförderung pro Reisegruppe bei 190,00 € liegt.

Patenschaft Bielitz-Biala

Seit 1955 hat Lippstadt eine Patenschaft über die Heimatgruppe Bielitz-Biala übernommen.
   Diese Seite drucken Drucken