Interessante Stadt- und Themenführungen

Historische Stadtführung

Historische Stadtführung - der Klassiker*
Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die charmante Altstadt werden die eindrucksvollsten Stationen der 825-jährigen Geschichte erläutert. Entlang imposanter Sakralbauten, historischer Gemäuer und kunstvoll verzierter Fachwerkhäuser erfahren Sie mehr über die interessanten Persönlichkeiten, die Lippstadt in politischer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht geprägt haben. Lassen Sie sich von der idyllischen Atmosphäre unserer Stadt verzaubern.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

öffentliche Termine:
März - Oktober, alle zwei Wochen samstags und mittwochs, 14.30 Uhr ab Rathaus
November - Februar, alle zwei Wochen samstags, 14.30 Uhr ab Rathaus
Die genauen Termine erfahren Sie in der Stadtinformation im Rathaus oder folgenden Sie dem untenstehenden Link. 
Für Einzelpersonen ohne Anmeldung 4,00 € Erw./ 2,00 € Kinder, Schüler und Studenten.

Öffentliche Historische Stadtführungen TERMINE

Besondere Themenführungen

Lippstadt, die Wasserreiche*
Entlang der idyllischen Wasserläufe der Lippe führt der Spaziergang vom Stadtpark Grüner Winkel bis hin zum Kanuzentrum. Hier erfahren Sie, wie die weitläufigen Flussarme das Leben der Stadt seit über 800 Jahren in wirtschaftlicher, historischer und sportlicher Hinsicht beeinflusst haben. Diese Stadtführung ist wahlweise zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu unternehmen.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

Nicolaiweg
Nicolaiweg

Lippstadt auf den zweiten Blick*
Lassen Sie sich durch den südwestlichen Teil der Altstadt führen und erfahren Sie mehr über die Geschichte, Architektur und Kunstschätze der Nicolaikirche und des Nicolaiviertels. Auch häufige Besucher werden bei dieser Führung neue Seiten der Lippe-Stadt entdecken.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

Durch die Nacht ... entlang der Lippstädter Lichtpromenade*
An alle Kunstinteressierten und Liebhaber atmosphärischer Spaziergänge richtet sich dieser außergewöhnliche Stadtrundgang. Als Teil des Gesamtprojektes „Hellweg - ein Lichtweg" wird die Lippstädter Lichtpromenade ins „rechte Licht" gesetzt. - Nach einer Einführung in die relativ junge Kunstform der Lichtkunst unter Einbeziehung des Lippstädter Leitbildes „Licht-Wasser-Leben" erhalten die Teilnehmer ausführliche Informationen zu den eindrucksvollen Lichtinstallationen.
Auf Wunsch kann nach dem Spaziergang eine gemütliche Einkehr in einer schönen Innenstadt-Gaststätte angeschlossen werden.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 68,00 €, Dauer ca. 120 Minuten.

Ausführliche Informationen zur Lippstädter Lichtpromenade finden Sie HIER!

Historische Kneipentour - die drei K's - Kneipen, Kultur, Kirche*
Stimmungsvoll Einkehren lässt es sich bei der „Historischen Kneipentour". Dem abendlichen Spaziergang durch die bezaubernde Altstadt, einem kurzweilig-humorigen Abriss über die Stadtgeschichte und einem Besuch der Marienkirche folgt die gesellige „Einkehr" in gemütliche Lippstädter Kneipen, wo Ihnen Einblicke in die Kunst des Bierbrauens und des Schnapsbrennens geboten werden. Bei kühlem Bier, erlesenen Weinen und kleinen Häppchen lässt sich gemütlich beisammensitzen, um den Abend fröhlich ausklingen zu lassen.
Für Gruppen bis jeweils 20 Personen, 68,00 € zzgl. Verzehr und Getränke, Dauer ca. 2 Stunden.

Unsere Kirchen öffnen Ihnen die Pforten - Kirchenführung
Intensiver als bei den anderen Führungen werden hier die jeweils ausgewählte Kirche, ihre Geschichte, ihre Architektur und ihre Kunstschätze vorgestellt.
Als zentrale Objekte können die Marienkirche, die Nicolaikirche, die Brüderkirche, die Stiftsruine oder auch der St. Annen-Rosengarten gewählt werden.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

Kirche, Kunst und Kaufmann
Kirchenliebhaber begeben sich auf die Spuren früherer Baukultur und entdecken in der Marien-, Jakobi- und Nicolaikirche wertvolle Kunstschätze. Aber auch auf dem Weg durch die historische Altstadt gibt es viele historische Fachwerkhäuser zu entdecken, die von Lippstädter Kaufmannsfamilien erbaut wurden, und daran erinnern, dass Lippstadt eine blühende Hanse- und Handelsstadt war.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minute

 

Der Wasserturm als Lichtkunstobjekt
Der Wasserturm ist Lippstadts höchstes Gebäude und ein Wahrzeichen der Stadt. Im Jahr 1901 wurde das Bauwerk in Betrieb genommen und versorgte Lippstadt mehr als 75 Jahre mit Trinkwasser. Heute ist der Turm dank der Renovierung und Unterhaltung durch die Sparkassenstiftung Lippstadt ein Denkmal.
In dem Turm wurde eine Lichtsäule installiert, die oben in einer gleißenden Illusion, in einer Wolke oder einem Hochnebel endet. Der Wasserturm wird somit zu einem endlos erscheinenden Wolken/Sonnen-Lichtturm. Zugleich verbindet der Künstler die Lichtsäule mit einer Klangkulisse.

Die Besichtigung des Wasserturms wird von der Sparkassenstiftung zur Förderung der Kunst der Sparkasse Lippstadt gesponsert und ist im Rahmen einer öffentlichen Führung somit für Besucher kostenfrei.

Interessierte Gruppen bis 25 Personen haben die Möglichkeit, eine Besichtigung individuell zu buchen. Kosten: 68,00 €, Dauer ca. 60 Minuten.

Öffentliche Besichtigungen Wasserturm TERMINE


Von verteufelten Hexen und frommen Stiftsdamen - Frauenführung*

Eine Stadtführung von Frauen für Frauen, zu der natürlich auch Männer herzlich eingeladen sind. An verschiedenen Stationen wird auf das Leben und Wirken bedeutender Frauen der Stadtgeschichte hingewiesen und auch der Alltag der „einfachen Frau" in vergangenen Zeiten näher erläutert. Die Führung begrenzt sich nicht auf die Historie, sondern berücksichtigt ebenso das Wirken von Frauen in der Gegenwart - vom Schaffen Lippstädter Künstlerinnen bis hin zum Alltag hier beheimateter Migrantinnen.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

Mit der Ackerbürgerin durch Lippstadt*
Dass die Vermittlung von Geschichte nicht auf einer nüchternen Aneinanderreihung von Jahreszahlen basieren muss, zeigt sich bei dieser humorvollen Stadtführung.
Sie werden von der Ackerbürgerin „Liesbeth Lippenkamp" mit lockerem Mundwerk und einer kräftigen Prise Humor zurückversetzt in die guten alten Zeiten. Begegnen Sie auf dem Spaziergang erfindungsreichen Bürgermeistern, einer hochherrschaftlichen Köchin, einem knickrigen Bauern und dem Happy-End im Leben einer äußerst durchsetzungsfähigen Geschäftsfrau.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

Von frommen Frauen und höheren Töchtern
Eine interessante Themen-Führung durch die ehemalige Marienschule - die jetzige Thomas-Valentin-Stadtbücherei. Dort erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die Geschichte der Marienschule seit ihrer Eröffnung Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. Treffpunkt ist im Innenhof der Stadtbücherei.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 60 Minuten.


Museumsgenuss im Stadtmuseum
Zu diesem Angebot für Erwachsene gehören eine Einführung (zur Auswahl: die Stiftsruine; Historische Küche u. Esskultur; Porzellan, Kaffee, Tee, Kakao; Fächersammlung; Geschichte des Museums und des Hauses), sowie ein geführter Rundgang durch das Stadtmuseum. Danach besteht die Möglichkeit den Museumsgenuss in der historischen Museumsküche bei Kaffee oder Tee mit mitgebrachtem Imbiss gemütlich ausklingen zu lassen.
Buchbar für Gruppen bis zu 15 Personen, 45,00 €. Offenes Angebot für einzelne Gäste: jeder 2. Freitag im Monat (ausgenommen Feiertage), 15.00 - 17.00 Uhr, 5,00 € pro Person, Anmeldungen erwünscht. Stadtmuseum, Rathausstraße 13, 59555 Lippstadt, Tel.: 02941 / 980-259 oder stadtmuseum@stadt-lippstadt.de

Das Stadtmuseum zählt mit seinen reichen Stuckdecken zu den schönsten Bürgerhäusern der Stadt. Seit 1929 zeigt es bedeutende Sammlungen aus der Vor- und Frühgeschichte, der sakralen Kunst sowie des Kunsthandwerks. Zu besichtigen sind außerdem eine bedeutende Fächersammlung, eine umfangreiche Spielzeugsammlung sowie wertvolle Möbel vom Barock bis Biedermeier.

Geschichte der Friedhöfe in Lippstadt

Blankenburg-Denkmal am Hauptfriedhof
Blankenburg-Denkmal am Hauptfriedhof

Der Hauptfriedhof*
Der alte Hauptfriedhof in Lippstadt ist seit fast 200 Jahren eine Stätte des Gedenkens und der Ruhe. Alte Grabsteine erzählen von traurigen und manchmal heiteren Geschichten der Lippstädter, die hier ihre letzte Ruhe fanden. Der parkartig angelegte Ort, an dem sich Trauerbewältigung in alten und neueren Grabsymbolen ausdrückt, ist Teil der Lippstädter Geschichte.
Die Führung startet am Blankenburg-Denkmal, hinter dem Hülshoff.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

 

Die jüdischen Friedhöfe
Je nach Wunsch und Mobilität der Teilnehmer gilt der Besuch einem oder mehrerer der drei jüdischen Friedhöfe im Stadtgebiet (Burgstraße, Lipperoder Straße, Lipperode). Nach einer allgemeinen Einführung, in der Ihnen Grundlegendes über das Judentum und die deutschen Geschichte vermittelt wird, richtet sich der Blick auf die jüdische Sepulkral¬kultur, die jüdische Sprache und Schrift und die Geschichte der Lippstädter Friedhöfe sowie das Schicksal einzelner Personen und Familien.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

 

Jüdisches Erinnerungszeichen
Jüdisches Erinnerungszeichen

Jüdisches Leben in Lippstadt*
Seit dem Mittelalter lebten Juden in Lippstadt, unterbrochen von Phasen der Vertreibung. Im 19. Jahrhundert begann eine Zeit der Emanzipation. Die Katastrophe des Holocaust bedeutete für die Lippstädter Juden Vertreibung und Mord. Die Ruinen der 1938 zerstörten Synagoge sind bis heute erhalten. Der Stadtspaziergang führt zu Orten jüdischen Lebens und stellt Persönlichkeiten vor, die das Leben unserer Stadt geprägt haben.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

Pilgerweg
Pilgerweg

Pilgerführung: Auf dem Jakobsweg*

Pilgern heißt: Wir machen uns auf den Weg. Im Jahr 2013 wurde der alte Pilgerweg, der ursprünglich bis nach Santiago des Compostela führte, eröffnet. Dieser Spaziergang führt interessierte Gäste über die alte Pilgerroute durch Lippstadt. Neben vielen Informationen zum Jakobsweg und dem Pilgern werden Stopps an typischen Pilgerstationen wie Kirchen und dem Vinzenzkolleg gemacht. Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

Brauer, Mönch' und Pilgersleut'*

Wer eine kleine Zeitreise durch die Gassen und Pfade der historischen Lippstädter Altstadt unternehmen will und dabei amüsante Anekdoten und unterhaltsame sowie interessante Geschichten und historisch Verbrieftes von Brauern, Mönchen und Pilgersleuten hören möchte, der ist bei dieser Themenführung genau richtig. Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

Baumführungen in und um Lippstadt

Ein Baumspaziergang in der historischen Altstadt*
Bäume erzählen Stadt- und Kulturgeschichte, enthalten Mythen und Heilkräfte und spiegeln ökologische Gegebenheiten wider. Dieser Baumspaziergang soll ganzheitlich mit dem „Lebewesen Baum" bekannt machen.
* Eine Baumführung im Park des Ev. Krankenhauses ist auch für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen geeignet.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten. Nähere Infos finden Sie HIER!


Auf den Spuren von Friedrich Blankenburg
Diese Führung wird alle Naturliebhaber begeistern, denn sie verbindet die Geschichte der denkmalgeschützen Bäume mit der Stadtgeschichte. Friedrich Blankenburg war Stiftsrentmeister und legte vor ca. 150 Jahren den Grundstein für das grüne Lippstadt. Er war der Gründer des Lippstädter "Verschönerungsvereins" und Initiator der Lippstädter Alleen.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 52,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.


Baumführung mit dem Fahrrad*
Eine unterhaltsame Radwanderung um Lippstadt. Dabei erfahren die Teilnehmer Geschichtliches zu den Ortsteilen, über denkmalgeschützte Bäume, Mythen und Sagen. Die westliche Tour führt über Bad Waldliesborn, Cappel, Overhagen und Hellinghausen. Die östliche führt über Esbeck, Hörste, Lipperode und Gut Mentzelsfelde. Die südliche Tour führt zum Schloss Schwarzenraben, zum „Brünneken", über Bökenförde und nach Bad Westernkotten. Die neueste Baum-Radtour zeigt die „Bäume des Jahres" in Lippstadts „schönster Tochter" Bad Waldliesborn.
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 68,00 €, Dauer ca. 3 - 3,5 Stunden.


Weitere Angebote für Fahrradtouren

- Auf alten Pilgerpfaden um Lippstadt; ca. 25 km

- Der Nordosten von Lippstadt: Lipperode und Lipperbruch; ca. 25 km

- Zu den Kapellen im westlichen Stadtgebiet; ca. 24 km

- Entlang der Kanäle; ca. 30 km

- Nach Mastholte; ca. 30 km

Für Gruppen bis jeweils 25 Personen, 68,00 €, Dauer ca. 3 - 3,5 Stunden.

 

Stadtführung per Bus

Bustour mit
Bustour mit "Graf Bernhard"

Bustour mit "Graf Bernhard"
Bei dieser Tour in einem komfortablen Niederflurbus werden verschiedene Ortsteile angefahren, deren Schönheiten entdeckt und Besonderheiten vorgestellt. Am Steuer sitzt unser Stadtgründer „Graf Bernhard“ alias Bernhard Bartscher. Diese Tour ist auch für Rollstühle und Rollatoren geeignet. Für Gruppen bis max. 30 Personen, Dauer ca. 2,5 Stunden. Preise und Termine auf Anfrage

HINWEIS *

* Wird regelmäßig als öffentliche Führung angeboten, um Anmeldung - außer bei der Historischen Stadtführung - wird gebeten. Anmeldung, Termin- und Preisinformationen in der Stadtinformation im Rathaus.

Kinder lernen Lippstadt kennen

Kinderstadtführung
Kinderstadtführung

"Es war einmal ..." Stadtführung für Kinder
Geschichten und Legenden beginnen oft mit „Es war einmal... „. Lippstadt kennt viele solcher Geschichten. Auf dieser Entdeckungstour speziell für Kinder besuchen wir spannende Orte, die uns erzählen, was einmal war. Wir stellen auch Fragen: Warum hat die Stiftsruine kein Dach? Wer sind die Figuren auf dem Bürgerbrunnen und was haben sie in Lippstadt gemacht? Jeder Ort wird uns seine Geschichte(n) erzählen: „Es war einmal...".
Für Gruppen bis jeweils 20 Personen, 48,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.


„Mit Felix durch Lippstadt"
Felix schreibt Sophie einen Brief aus Lippstadt und berichtet über eine kaputte Kirche, in der Gras wächst, dass über die Lippe so komische gestreifte Holzstäbe hängen, vor dem Rathaus ein Brunnen mit Figuren steht, die ein bisschen quietschen und direkt neben dem Brunnen ein Haus ist, wo an den Decken Blumen und andere Figuren wie aus Knetgummi angebracht sind. Für Kinder von 4 bis 7 Jahren.
Für Gruppen bis jeweils 16 Personen (inkl. erwachsene Begleitpersonen), 48,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.

 

„Bernhard und die Detektive"
Hören - sehen - schreiben - laufen - entdecken.
Im Lippstädter Kinderquiz wird die Stadt auf den Spuren ihres Stadtgründers unterhaltsam entdeckt und erforscht. Für Kinder von 7 bis 10 Jahren.
Für Gruppen bis jeweils 16 Personen (inkl. erwachsene Begleitpersonen), 48,00 €, Dauer ca. 90 Minuten.


Historischer Baumlehrpfad für Kinder

Kinder im Alter von 5 - 7 oder 8 - 12 können denkmalgeschützte und interessante Bäume in der Innenstadt und im Stadtpark Grüner Winkel kennen lernen.
Themen: Geschichte zum Standort der Bäume, Biologie, Spiele zu den Bäumen sowie Märchen und Geschichten.
Zur Unterstützung der Moderation und der Spiele wird Anschauungsmaterial in einem Handwagen mitgeführt. Zielgruppen sind: Grundschulen, Familien, Kindergeburtstage, etc.
Für Gruppen bis jeweils 20 Personen (inkl. erwachsene Begleitpersonen), 62,00 €, Dauer ca. 3 Stunden.


Lichtpromenade für Kinder im Grünen Winkel
Lichtpromenade für Kinder entlang der Lippe

Beim Spaziergang durch die Nacht entdecken Kinder ab 8 Jahre die eindrucksvollen Lichtkunstobjekte der „Lippstädter Lichtpromenade" altersgerecht und auf unterhaltsam-spielerische Art. Informationen und Aktionen zu den Themen „Licht-Wasser-Leben" verdeutlichen die Wirkung dieser relativ jungen Kunstform auch schon für die jüngeren Gäste. Jedes Kind sollte zu dieser Stadtführung eine Taschenlampe mitbringen..
Für Gruppen bis jeweils 25 Personen (max. 15 Kinder), 68,00 €, Dauer ca. 2 Stunden.

 

 

TIPP

Die historische Altstadtführung wird auch in folgenden Sprachen angeboten:
Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Italienisch und Griechisch.
Für Gruppen bis max. 25 Personen, 68,- €.

Die Themenführungen in einer Fremdsprache auf Anfrage.

Wir laden Sie ein zu einem interessanten Spaziergang durch die historische Altstadt - mit vielen Informationen rund um die Geschichte unserer Stadt.
 
Die Arche bei Nacht

Neben der klassischen historischen Stadtführung bieten wir Ihnen zahlreiche Themenführungen an, die unterschiedliche Schwerpunkte setzen und verschiedene Interessen abdecken. Von der "Kirchenführung" über den Spaziergang "Durch die Nacht ... entlang der Lippstädter Lichtpromenade" bis hin zur beliebten Führung mit der "Ackerbürgerin" und den "Baumradtouren durch die Ortsteile Lippstadts"...