Endlich partnerschaftlich durchstarten

Am 18.03.2017 ist Equal Pay Day

Lippstadt. Der Equal Pay Day, der internationale Aktionstag für die Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, wird in diesem Jahr unter dem Motto „Endlich partnerschaftlich durchstarten“ am 18. März veranstaltet.

 

Hintergrund des Aktionstags sind die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen, die in Deutschland seit Jahren nahezu unverändert bei insgesamt 21 Prozent liegen. Der Equal Pay Day ist dabei kein fixer Tag, sondern wird jedes Jahr neu berechnet. Das Datum des Aktionstags markiert den Zeitraum, den Frauen über das Jahresende hinaus arbeiten müssen, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen.

 

„Frauen unterbrechen oder reduzieren ihre Erwerbstätigkeit häufiger und länger familienbedingt als Männer. Der Wiedereinstieg gestaltet sich für sie schwierig“, erklärt Marina Vogel, stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lippstadt. Der 10. Equal Pay Day stellt deshalb die Umsetzung der Lohngerechtigkeit in den Mittelpunkt sowie die Frage, wie jede und jeder Einzelne dazu beitragen kann, die Lohnlücke zu schließen.

 

„Die Folgen eines längeren Ausstiegs aus der Erwerbstätigkeit begleiten Frauen ein ganzes Leben: Einbußen bei der Lohn- und Einkommensentwicklung und weniger Rente im Alter sind die Folge“, betont Marina Vogel. Umso wichtiger, dass Frauen und Männer, Arbeitnehmer und Arbeitgeber gemeinsam gegensteuern und partnerschaftlich sich dafür engagieren, die Lohnlücke endgültig zu schließen. „Eine partnerschaftliche Aufteilung von Erwerbs- und Familienarbeit ist ein wichtiger Schritt, um für Chancengleichheit zu sorgen“, heißt es aus der Gleichstellungsstelle.

 

Hintergrund:

Der Equal Pay Day wird auf Initiative der Business and Professional Woman – eines der größten Netzwerke für Unternehmerinnen und berufstätige Frauen weltweit – in Deutschland durchgeführt. Gefördert wird der Aktionstag vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

   Diese Seite drucken Drucken