Neues Beschallungssystem am Hauptfriedhof

Störungsfreie Übertragung und neue Möglichkeiten zur individuellen Trauerfeiergestaltung

Lippstadt. Ein neues Beschallungssystem ist seit Ende letzten Jahres am Hauptfriedhof im Einsatz. Mit Hilfe einer auf Friedhofsakustik spezialisierten Fachfirma konnte ein individuelles  Beschallungskonzept erstellt werden, das auf die Gegebenheiten vor Ort abgestimmt ist.

 

Die neue Anlage bietet dabei einige Vorteile, wie Paul-Gerhard Sommer, zuständiger Fachdienstleiter bei der Stadt Lippstadt, erklärt: "Ab sofort ist auch in der Trauerhalle ein Lautsprecher vorhanden, der insbesondere bei größeren Trauerfeiern die Akustik in der Räumlichkeit deutlich verbessert. Das Beschallungssystem ist gleichzeitig mit den Außenlautsprechern verbunden, sodass eine zusätzliche Übertragung der Trauerrede auf den Kapellenvorplatz möglich ist." Ein mobiler Lautsprecher kann zudem für Reden am Grab eingesetzt werden. Hier bietet die neue Anlage außerdem eine gesicherte, störungsfreie Übertragungsfrequenz, sodass Störungen durch andere Funkanwendungen wie zum Beispiel Smartphones ausgeschlossen sind.

 

Ein weiterer Vorteil des neuen Beschallungssystems: Die Angehörigen können die Trauerfeier durch eine individuelle Musikauswahl mitgestalten. Hierzu kann die Musik vom Smartphone oder MP3-Player mit Hilfe eines zusätzlichen Funksenders auf die Beschallungsanlage übertragen werden.

 

   Diese Seite drucken Drucken