Natur und Kultur ? Im Westen viel Neues

Anradeln in Lippstadt am Sonntag, 29. April

Bei vielen hat es wochenlang im Keller oder in der Garage überwintert - nun wird das Fahrrad wieder hervorgeholt, denn mit den wärmenden Sonnenstrahlen, dem Vogelgezwitscher und der erwachten Natur kehrt auch die Begeisterung für das Radfahren zurück.

Am Sonntag, 29. April, laden Lippstadt Marketing und die Touristik & Marketing GmbH Bad Waldliesborn zum beliebten und traditionellen gemeinsamen Anradeln ein. Das Motto der diesjährigen Tour lautet "Natur und Kultur - Im Westen viel Neues". Die Teilnehmer erkunden in Begleitung der ortskundigen Stadtführer in diesem Jahr den westlichen Teil des Stadtgebietes. Nachdem die Mitfahrer aus Bad Waldliesborn um 12.30 Uhr am Haus des Gastes gestartet sind, treten sie am Rathaus gemeinsam mit den Lippstädter Radfahrern ab 13 Uhr in die Pedale, um die rund 27 Kilometer lange und abwechslungsreiche Tour in Angriff zu nehmen. 

Erstes Ziel ist das Overhagener Schloss. Nach einem kurzen Halt geht es über Feldwege nach Herringhausen und südlich an Benninghausen vorbei in den kleinsten Lippstädter Ortsteil Lohe. An der Hubertus-Kapelle wird ein Stopp an der 2017 neu eröffneten Pausenstation eingelegt. Die abwechslungsreiche Radtour führt die Teilnehmer weiter nach Eickelborn; hier gibt es einen kurzen Halt am ehemaligen Friedhof. Über die Badstraße - in den historischen Gebäuden wohnten früher die Mitarbeiter der Klinik - stoßen die Radfahrer auf die Römer-Lippe-Route, der sie nach Benninghausen und weiter zur Benninghauser Heide folgen. Eine verdiente Kaffeepause lockt bei "Loesmann auf der Heide".

In Hellinghausen kann wenig später die Foto-Ausstellung "Natur-Fotografie" von Peter Hoffmann und Reinhold Lodenkemper auf dem Hof Scheer besucht werden, die am 27. April eröffnet wird. Danach lernen die interessierten Radfahrer die Obstwiese vom Stadtführer Ulrich Bökenkamp kennen. Von dort führt der Rückweg in die Innenstadt entlang der gemächlich dahin fließenden Lippe.

An allen Haltepunkten geben die Stadtführer kurze Infos über die Besonderheiten des jeweiligen Standortes. Für diese abwechslungsreiche Anradel-Tour wird eine Dauer von ca. 3,5 Stunden veranschlagt. Da es sich um eine Flachetappe handelt, eignet sich die Fahrt auch für Familien mit Kindern.

Lippstadt Marketing weist darauf hin, dass das Tragen eines Fahrradhelmes empfohlen wird. Für kleinere Pannen während der Tour bietet die Firma Löckenhoff eine Pannenhilfe an. 

 

Information und Anmeldung ab sofort:

Stadtinformation im Rathaus
Lange Str. 14, 59555 Lippstadt
Tel.: (0 29 41) 5 85 15
stadtinfo@kwl-lippstadt.de, www.lippstadt.de

oder

Touristik  & Marketing Bad Waldliesborn, Haus des Gastes
Quellenstraße 72, 59556 Lippstadt-Bad Waldliesborn
Tel. (0 29 41) 94 88 00
info@lippstadt-badwaldliesborn.de; www.lippstadt-badwaldliesborn.de

   Diese Seite drucken Drucken