4. Energetische Sanierung der Grundschule Im Kleefeld

1976 wurde die Grundschule Dedinghausen, die später den Namen Grundschule Im Kleefeld bekam, direkt neben der vier Jahre vorher erbauten Hauptschule errichtet. Zu diesem Schulzentrum gehören neben großen Sport- und Spielflächen auch eine Turn- und eine Schwimmhalle.

Die fast vierzig Jahre alte Bausubstanz des Schulgebäudes wurde gründlich erneuert, damit die kommenden Generationen von Schülerinnen und Schülern aus den Stadtteilen Dedinghausen, Rixbeck, Esbeck und Bökenförde einen guten Start in ihre Schullaufbahn haben. Über ein dreiviertel Jahr hinweg wurden eine energetische Sanierung und die Durchführung von Brandschutzmaßnahmen vorgenommen.

Die energetische Sanierung umfasste verschiedenste Maßnahmen. U. a. wurden die Dachabdichtung erneuert und Außentüren und Fenster ausgetauscht. Auf die Fassade wird ein neues Wärme-Verbundsystem gebracht. Die sich anschließende Fassadenrenovierung wird mittels eines speziellen Putzes vorgenommen, der die bisherige Optik des Gebäudes erhält.

Auch in die Sicherheit des Schulgebäudes wurde viel investiert. Es wurde eine Feuerwehrumfahrt neu geschaffen. Die Klassenraumtüren im Erdgeschoss wurden gegen Feuerschutztüren ausgetauscht. Der Flur im Obergeschoss wurde zur Halle durch eine Türanlage und ein Fenster abgeschottet. Im Obergeschoss und der Eingangshalle wurde eine Rauchüberwachung und in der Halle und dem Treppenhaus wurden Rauchwärmeabzüge eingebaut. Außerdem wurden Wände durch feuerbeständigere Wände ausgetauscht und Paniktüren eingebaut. Zuletzt wurden eine interne Brandmeldeanlage und eine neue Hausalarmierung eingebaut.

Im Zuge dieser intensiven baulichen Maßnahmen wurde zudem der Fußbodenbelag in der Eingangshalle erneuert und ein Abstellraum unter der Treppe geschaffen.

In der Fotogalerie finden Sie aktuelle Fotos der Baustelle und unter Downloads die Pläne des Bauantrages.

Downloads zu dieser Seite:
Plan Erdgeschoss Grundschule Im Kleefeld      [pdf, 71,41 Kilobyte]
Plan Obergeschoss Grundschule Im Kleefeld      [pdf, 25,99 Kilobyte]