3. Erweiterungsbau für die Grundschule An der Pappelallee

Als Ersatz für die bestehende, baulich abgängige Pavillonanlage wird die Grundschule An der Pappelallee einen Erweiterungsbau erhalten. Dieser eingeschossige Erweiterungsbau schließt sich zukünftig unmittelbar an das vorhandene Schulgebäude an. In dem Neubau werden ab Sommer 2015 vier Gruppen der Offenen Ganztagsschule (OGS) untergebracht. Zwei der vier Räume können miteinander verbunden werden. Daneben werden in dem Neubau eine Küche und ein Abstellraum geschaffen.

Die alte Pavillons der Grundschule Pappelallee, die bisher vier Klassenräume beherbergen, werden nach Fertigstellung des Anbaus abgerissen. Die Klassenräume werden in das Schulgebäude zurückverlegt (in die bisherigen Räume der OGS).

Nachdem bereits im Jahr 2002 Dach, Fenster und Fassade des vorhandenen Schulgebäudes saniert wurden, wird im Rahmen der Erweiterung das Gebäude brandschutztechnisch auf den heutigen Stand umgebaut.

Der Rohbau des neuen Schulgebäudes steht bereits kurz vor der Fertigstellung. Pünktlich zum Beginn des Schuljahres 2015/16 soll der Anbau dann bezugsfertig sein.

In der zweiten Jahreshälfte 2015 ist ferner geplant, westlich der Schule einen Parkplatz mit ca. 25 bis 30 Parkplätzen anzulegen. In diesem Zuge wird der bestehende Bolzplatz einige Meter in Richtung Norden verlegt.

In der Fotogalerie finden Sie aktuelle Fotos der Baustelle und unter Downloads Pläne.

Downloads zu dieser Seite:
Lageplan der Grundschule An der Pappelallee      [pdf, 1.793,88 Kilobyte]
Grundrissplan des Erweiterungsbaus      [pdf, 81,89 Kilobyte]