Ganztagsbetreuung, Schule am Nachmittag, SiT, 13plus, Offene Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung, Betreuung am Nachmittag, Ganztagsschule

Nachmittagsbetreuung von Schulkindern

Offene Ganztagsschule in Grundschulen

Offenen Ganztagsschulen im Überblick

Die Offene Ganztagsschule bietet Ihrem Kind auch nachmittags eine verlässliche Betreuung und Förderung an. Ihr Kind kann verschiedene Angebote wahrnehmen. Die Teilnahme ist freiwillig, jedoch für ein Schuljahr verbindlich. Die Offenen Ganztagsschule ist nicht zu verwechseln mit der Gebundenen Ganztagsschule, in der auch nachmittags Unterricht stattfindet. Das Angebot gibt es an Grund- und Förderschulen. Die Offene Ganztagsschule wird derzeit in Lippstadt an folgenden Schulen durchgeführt: 

  • Grundschule Am Weinberg (Telefon 02941/57244) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Friedrichschule (Telefon 02941/79162) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Otto-Lilienthal-Schule (Telefon 02941/8621) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Nikolaischule (Telefon 02941/59293) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Josefschule (Telefon 02941/21618) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Grundschule An der Pappelallee (Telefon 02941/21760) (Träger Diakonie Ruhr-Hellweg e. V.)
  • Hans-Christian-Andersen-Schule (Telefon 02941/21564) (Träger Diakonie Ruhr-Hellweg e. V.)
  • Martinschule Cappel (Telefon 02941/4768) (Träger Diakonie Ruhr-Hellweg e.V.) 
  • Grundschule Benninghausen (Telefon 02945/5776) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Grundschule Lipperode (Telefon 02941/62757) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Niels-Stensen-Schule (Telefon 02941/80630) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Grundschule Hörste (Telefon 02948/29200) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Grundschule Im Kleefeld (Telefon 02941/12858) (Träger PariSozial gGmbH)
  • Schule Im Grünen Winkel Klasse 1 bis 6 (Telefon 02941/22076) (Träger INI - Initiative für Jugendhilfe, Bildung und Arbeit e.V.)
  • Hedwig-Schule Klasse 1 bis 6 (Telefon 02941/14922) (Träger Jugendwerk Rietberg)


Angebote in den Offenen Ganztagsschulen

Die Offene Ganztagsschule schafft:

  • mehr Zeit für Bildung und Erziehung
  • individuelle Förderung
  • Spiel- und Freizeitgestaltung
  • eine bessere Rhythmisierung des Schultags. 


Sie umfasst insbesondere Förder-, Betreuungs- und Freizeitangebote, sowie besondere Förderangebote für Kinder aus bildungsbenachteiligten Familien bzw. für Kinder mit besonderen Begabungen. Die offene Ganztagsbetreuung stellt eine Betreuung überwiegend auch in den Schulferien bis mindestens 16 Uhr sicher. Die genauen Zeiten können bei der Schule erfragt werden.


Wesentliches Kriterium der Offenen Ganztagsschule ist die Verknüpfung von Unterricht und außerunterrichtlichen Angeboten. Deshalb ist jede Schule aufgefordert, durch die Einbringung von Lehrerstundenanteilen zur Verzahnung von Bildung, Förderung und Betreuung beizutragen.

 

Betreuungsvertrag

Es wird ein Betreuungsvertrag zwischen den Erziehungsberechtigten und dem Maßnahmeträger geschlossen. Die Anmeldung eines Kindes gilt immer für ein ganzes Schuljahr.

Abmeldungen sind in der Regel nur bei Schulwechsel möglich und müssen beim Träger der Maßnahme gemeldet werden.

In Ausnahmefällen kann ein Kind, dessen Verhalten sich zu Lasten anderer teilnehmender Kinder auswirkt, von der OGS-Teilnahme ausgeschlossen werden.


Elternbeiträge

Die Erziehungsberechtigten der angemeldeten Kinder beteiligen sich an der Finanzierung des Betreuungsangebotes durch ein einkommensabhängiges monatliches Entgelt. Die Elternbeiträge werden ab dem 01.08.2016 auf der Grundlage einer Satzung, die auch die Beitragsstaffel enthält, erhoben. Die Satzung finden Sie hier.

 

Die zuständigen Mitarbeiterinnen für die Festsetzung der Elternbeiträge sind für den Buchstabenbereich


Bei Bedarf wird eine warme Mittagsmahlzeit als zusätzlich kostenpflichtiges Angebot bereitgestellt. Die Kosten dafür werden direkt an den Träger der Maßnahme gezahlt.


Aufnahmekriterien bei einem Anmeldeüberhang

Soweit die Anmeldungen die zur Verfügung stehenden Plätze übersteigen, treffen die Schulen anhand von festgelegten Kriterien eine Auswahl. Näheres dazu können Sie den Downloads entnehmen.


Weitere Informationen über die Offene Ganztagsschule erhalten Sie bei der jeweiligen Schule.

 

 

Pädagogische Übermittagbetreuung und ergänzende Angebote für Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Halbtagsschulen


An den weiterführenden Schulen in Halbtagsform wird an Tagen mit verpflichtendem Nachmittagsunterricht eine pädagogische Übermittagbetreuung einschließlich der Gelegenheit zur Einnahme einer Mittagsmahlzeit bzw. eines Imbiss geboten.


An den Tagen ohne Nachmittagsunterricht wird ergänzend eine bedarfsgerechte Betreuung mit freiwilliger Teilnahme angeboten. Die Betreuung wird in der Regel durch eine Erzieherin bzw. einen Erzieher oder Mitarbeiter mit vergleichbarer Qualifikation und einer Ergänzungskraft sichergestellt. Die Kinder erhalten Gelegenheit zu Spiel und Freizeitgestaltung, aber auch zur Erledigung der Hausaufgaben. Diese freiwillige Betreuung von Schülerinnen und Schülern unabhängig von der pädagogischen Übermittagbetreuung wird an folgenden Schulen durchgeführt:

  • Edith-Stein-Realschule (für die SchülerInnen die nicht im Ganztag sind) (Telefon 02941/22023)
    (Träger der Maßnahme: Förderverein der Edith-Stein-Realschule e.V.)
  • Graf-Bernhard-Realschule (Telefon 02941/62931)
    (Träger der Maßnahme: PariSozial gGmbH)
  • Schule Im Grünen Winkel (Klasse 7 -10) (Telefon 02941/22076)
    (Träger der Maßnahme: INI - Initiative für Jugendhilfe, Bildung und Arbeit e.V.) 
  • Hedwig-Schule (Telefon 02941/14922)
    (Träger der Maßnahme: Jugendwerk Rietberg)

 

Die Teilnahme an der pädagogischen Übermittagbetreuung, die an den Tagen mit Nachmittagsunterricht angeboten wird, ist kostenlos. Die Teilnahme an einer Mittagsmahlzeit ist kostenpflichtig.

Für das ergänzende Betreuungsangebot an den Tagen ohne verpflichtenden Nachmittagsunterricht sind die anfallenden Kosten von den Eltern zu tragen. Einzelheiten zur den Betreuungszeiten und den anfallenden Elternbeiträgen können Sie im Sekretariat der Schulen erfragen.

 

 

Hausaufgabenhilfe und Silentien

Hausaufgabenhilfen

Ergänzend wird auch teilweise in Jugendfreizeiteinrichtungen (z. B. Treffpunkt am Park im Südwesten, Städt. Begegnungszentrum "Mikado"), Bewohnerzentren (z. B. Bewohnerzentrum 'Rüsing', Bewohnerzentrum 'Juchaczstraße') u. a. nachmittags Hausaufgabenhilfe durchgeführt. 

 

Silentien

Zusätzlich zum Unterricht werden an einigen Grundschulen Silentien als schulische Veranstaltungen angeboten.

In den Silentien sollen Schülerinnen und Schüler, bei denen die Gefahr besteht, dass sie die Lernziele eines Schuljahres nicht erreichen, individuell in Kleingruppen gefördert werden. Dazu gehören auch ausländische Schülerinnen und Schüler, die hinsichtlich ihrer Eingliederung zusätzlicher Förderung bedürfen.

Über die Durchführung und den Umfang der Maßnahme wird jedes Jahr in Abstimmung mit der Bezirksregierung neu entschieden.

Ob an der besuchten Schule ggf. ein solches Angebot besteht, kann im Sekretariat der Schule erfragt werden.

 

 

Downloads zu dieser Seite: