Aktuelles VHS-Programmheft liegt vor

Es ist wieder soweit. Das druckfrische Programmheft für das Herbstsemester 2017 der VHS Lippstadt, Anröchte, Erwitte, Rüthen und Warstein liegt vor und wird in den nächsten Tagen in den Kommunen und Verwaltungen, Banken und anderen öffentlichen Einrichtungen verteilt. Das aktuelle VHS Titelblatt lädt zum Stöbern ein, entweder im gedruckten Heft oder im Onlineblätterbuch über die Internetseite der VHS.

Im aktuellen VHS-Programm stehen 623 Veranstaltungen zur Auswahl, die insgesamt 13.347 Unterrichtsstunden umfassen. Die abwechslungsvollen VHS-Angebote finden ab Mittwoch, 6. September bis 19. Dezember 2017 in den jeweiligen Kommunen statt.

 „Die Vielfalt in den kommenden vier Monaten ist unglaublich beachtlich.", schwärmt die VHS-Chefin Frauke Mönkeberg, „Bewusst haben wir mehr Einzelveranstaltung bzw. einige Veranstaltungen mit kürzerer Laufzeit ins Programm mitaufgenommen. Die Nachfrage hat sich entsprechend in den letzten Jahren geändert. Es lohnt sich auf jeden Fall regelmäßig auf unserer Internetseite oder im Programmheft in die entsprechenden Übersichten nachzuschauen, was in Kürze beginnt." Bereits am Mittwoch, 6. September startet die VHS zum Reformationsjahr Luther mit einem Vortrag zum Thema „Luthers Reformationsmarketing" mit Dr. Rüdiger Krüger und einer anschließenden Ausstellungseröffnung zu „Martin Luther, die Reformation und seine Folgen" mit Pastorin Lilo Peters. Eine Woche später am Donnerstag, 14. September, geht es mit der neuen bildungspolitischen Veranstaltungsreihe „Smart Democracy" zur Digitalisierung und Bildungspolitik weiter. Gemeinsam mit Bürgermeister Alfred Schmidt wird Frauke Mönkeberg kurz vor der anstehenden Bundestagswahl Fachreferenten zur Thematik „Politische Kommunikation und Wahlkampf im Netz" per Livestream ins Rathaus Anröchte holen.

„Die Fragestellung müsste für jeden, Politiker und Wähler, von Interesse sein, da inzwischen häufig Meinungsbildung über das Internet stattfindet. Neu ist an dieser Stelle, dass wir den Experten per Videokonferenz dazu schalten werden.", so Frauke Mönkeberg. Drei weitere Veranstaltungen dieser Art werden in Kooperation mit dem Deutschen Volkshochschulverband folgen. Dietmar Ossenberg, ehemaliger ZDF-Auslandskorrespondent, hält einen Vortrag über „Das Ende des arabischen Traums", der uns alle vor Herausforderungen stellen wird, deren Ausmaß noch gar nicht abzuschätzen ist. Beim „Couchsurfing in Russland" wird Spiegel Online Redakteur Stephan Orth fast zum Putin-Versteher.

Der Motivationstrainer Christo Foerster und ehemalige Chefredakteur von „Men's Fitness" plädiert in seinem Vortrag „Entdecke dein bestes Ich" dazu den persönlichen Entdeckermodus zu aktivieren und sich ins (Mikro-)Abenteuer zu stürzen. „Die große Bandbreite von Einzelveranstaltungen ist eine absolute Bereicherung. An dieser Stelle freuen wir uns über die vielen Kooperationen mit denen wir gleiche Zielgruppen ansprechen können", hebt die VHS-Leitung hervor. Neue Kooperationspartner sind unter anderem das Mehrgenerationenhaus im Mikado und die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. in Lippstadt.

Zu den angesagten sportlichen Eventveranstaltungen gehören derzeit „Lake Run" am Möhnesee oder „Tough Mudder" in Arnsberg, doch es bedarf hier ein besonderes Training, welches die VHS ab dem 21. September anbietet. Ein Tipp von der VHS-Chefin: „Um die Muskel danach entsprechend zu entspannen, eignen sich unsere Faszien-Kurse." Die Klassiker wie Bodyforming, Wirbelsäulengymnastik, Entspannungs- und Tanzkurse, Sprachkurse in zehn unterschiedlichen Fremdsprachen, Deutschkurse, Kochkurse mit verschiedenen Schwerpunkten sowie PC-Kurse sind selbstverständlich auch auf unterschiedlichen Niveaustufen im Angebot vertreten. Diejenigen, die sich kreativ betätigen möchten, werden etliche neue Kurse im aktuellen VHS-Programm finden wie zum Beispiel „Vom Kritzeln zum Zeichnen", „Goldschmiedewerkstatt", „Beton-Deko", „Handlettering", „Pop-Up Karten selber gestalten", „Kreative Fotoerinnerungen", „Stoffdruck", „Eigene Schnittkonstruktion", „Upcycling an der Nähmaschine" und viele mehr. Die jungen VHS-Teilnehmenden kommen auch im kommenden Semester nicht zu kurz: Die Waldkinderbande, das Science-Lab, die KinderUni und Sport-, Musik-, Koch- und PC-Kurse sind vertreten. Die beruflichen Fortbildungen im Bereich Junge VHS sind neben einem Babysitterkurs, ein Workshop mit Hand- und Klappmaulpuppen sowie Musizieren mit Alltagsgegenständen und Infoabende zu Kindlichen Störungen und dem neuen kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege.

Eine weitere neue Veranstaltungsreihe bietet der Bereich berufliche Bildung, die sogenannte „Xpert Business Webinare" zu den Themen Finanzbuchführung, Lohn und Gehalt, Einnahmen-Überschussrechnung, Kosten-Leistungsrechnung, Finanzwirtschaft, Bilanzierung, Controlling, Betriebliche Steuerpraxis und Personalwirtschaft. Dabei handelt es sich um reine Online-Kurse, die mit einem Xpert Business Zertifikat abgeschlossen werden können. Mönkeberg erklärt: „Die Vorteile dieser neuen Webinare-Veranstaltungsreihe sind, dass es keine Mindestteilnehmer mehr bedarf, da sie im Verbund mit vielen Volkshochschulen angeboten werden. Teilnehmende können bequem von Zuhause online teilnehmen. Es ist ein erster Schritt neue Unterrichtsformen in digitaler Form anzubieten. Die Lernmaterialien sind von Experten erarbeitet worden."

Und wer es ein wenig intensiver haben möchte, hat die Auswahl von fünf Bildungsurlauben bzw. Intensivkursen im März 2018: „Photoshop und Lightroom kompakt", Excel 2010 im Controllingbereich", „Business English, Level B1", „Deutsch für den Beruf, Niveau B1+" und „Aktive Entspannung und (Stress-)Prävention". Jeder Arbeitnehmer hat einen gesetzlichen Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub, der entsprechend rechtzeitig beantragt werden muss beim Arbeitgeber. Abschließend merkt Frauke Mönkeberg an: „Wir sind immer auf der Suche nach neuen Kursideen, die dürfen ruhig ein wenig selten oder sogar skurril sein. Am gefragtesten sind natürlich Dinge, die gerade angesagt sind. Das VHS-Angebot kann gar nicht bunt genug sein."

Weitere Kursangebote und Informationen sind im neuen VHS-Programmheft zu finden. Anmeldungen sind ab sofort mit der Anmeldekarte aus dem Programmheft, mit der neuen vhsApp der Volkshochschulen oder im Online-Blätterbuch mit Direktanmeldung über www.vhs-lippstadt.de möglich.