Webcam Rathaus
image

Einkaufsvielfalt der Lippstädter Innenstadt im Überblick

Handlicher Plan enthält aktuelle Einzelhandels-, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe in Erdgeschosslage der Lippstädter Innenstadt

Im zweijährigen Rhythmus gibt die Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH (WFL) in Kooperation mit der Lippstädter Werbegemeinschaft, der Kultur und Werbung Lippstadt und der ISG Westliche Altstadt einen Shoppingplan heraus. Online kann der Plan unter der Adresse www.lippstadt.de/cityplan aufgerufen werden.

Die inzwischen schon achte Ausgabe seit Erstveröffentlichung im Jahr 2003 ist nun mit einer Auflage von 35 000 Stück erschienen. Der handliche Plan enthält die aktuellen Einzelhandels-, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe in Erdgeschosslage der Lippstädter Innenstadt und bietet sowohl auswärtigen Besuchern und Gästen als auch Lippstädtern einen Überblick über die Vielfalt des Angebots.

In der aktuellen Ausgabe sind 450 Betriebe in zwölf Branchen sowohl im Plan farblich gekennzeichnet als auch in einem entsprechenden Verzeichnis auf der Rückseite des Planes aufgelistet. Mit Präsentationsboxen in den großen Lippstädter Parkhäusern und Tiefgaragen an den Ausgängen und in den Kassenbereichen, durch Hotels und die Tourist-Info werden die Citypläne kostenlos verteilt.

„Ähnlich wie man in großen Einkaufszentren an jedem Eingang einen Überblick über das vorhandene Angebot und dessen Lage bekommt,“ so erklärt Holger Gebauer von der WFL die Idee, “erhält der Besucher für die zentrale Innenstadt zwischen Woldemei und Cappelstraße sowie Südertor bis Lippertor einen Überblick, wo es welches Angebot gibt.“ Die aufgrund ständiger Veränderungen sehr aufwändige Datenerfassung und –pflege übernimmt die WFL und übergibt die Informationen zur graphischen Aufbereitung an den Standpunkt-Verlag.

Die Finanzierung erfolgt komplett durch Anzeigen der Lippstädter Einzelhändler. Aufgrund der großen Nachfrage ist die Auflage von Ausgabe zu Ausgabe gestiegen. Nach 24 000 Exemplaren im Jahr 2013 und 30 000 im Jahr 2015 wurden von der aktuellen Ausgabe nun 35 000 Stück gedruckt.

Links und weitere Informationen zu dieser Seite: